Willkommen …

willkommenslogo

… bei der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe in der Samtgemeinde Hanstedt.

„Es gibt zu viele Flüchtlinge, sagen die Menschen –
Es gibt zu
wenig Menschen, sagen die Flüchtlinge.“ 

Ernst Ferstl, österreichischer Lehrer und Schriftsteller.

Mit dieser Homepage wollen wir den Informations- und Kommunikationsbedarf der ehrenamtlichen Betreuer und Helfer bei der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe Hanstedt unabhängig von Mails, Telefonaten und persönlichen Gesprächen unterstützen.
Seit Januar 2015 ist die Unterbringung von Flüchtlingen in der Samtgemeinde Hanstedt ein aktuelles und wichtiges Thema. Beginnend in Hanstedt und dann in Asendorf, Egestorf, Marxen und in 2016 auch in Brackel und Undeloh/Wesel werden immer mehr Flüchtlingsunterkünfte gebaut oder angemietet. Ende 2015 hatten wir etwa 300 Flüchtlinge in der Samtgemeinde Hanstedt in der ehrenamtlichen Betreuung.

Hauptamtlich ist mit der Flüchtlingshilfe der Bürgerservice im Rathaus Hanstedt (Herr Schwanemann) und die Firma Human Care (mit Hausmeistern und Sozialbetreuern) als externer Dienstleister beauftragt. Das allein reicht aber nicht aus. Unter der Federführung von Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus und den jeweiligen Gemeindebürgermeistern haben sich in Hanstedt, Asendorf, Egestorf und in Marxen ehrenamtliche Betreuungs- und Helferstrukturen entwickelt.

Nachfolgend finden Sie zunächst eine Übersicht der ehrenamtlichen Strukturen in der Flüchtlingsarbeit und danach in einer PDF-Datei ein paar grundsätzliche Informationen und Hinweise, wie wir die Flüchtlingsbetreuung in der Samtgemeinde Hanstedt strukturiert und vorbereitet haben ….

orga

Organisation der ehrenamtlichen Flüchtlinghilfe

Flüchtlingsarbeit in der Samtgemeinde Hanstedt

Interessante, länger gültige Dokumente zur Flüchtlingshilfe stellen wir im Bereich Download zur Verfügung.
Aktuelle Informationen zur Flüchtlingshilfe in der Samtgemeinde Hanstedt sind im BLOG nachzulesen.
Aktuelle Termine zur Flüchtlingshilfe sehen Sie immer links im Kasten.
Informationen zu den einzelnen Gemeinden/Unterkünften finden Sie auf der entsprechenden Gemeindeseite.

Bitte helfen Sie uns bei der ehrenamtlichen Betreuung der Flüchtlinge in der Samtgemeinde Hanstedt.
Jede/Jeder hat Talente und Zeitbudgets, die uns helfen!
Sprechen Sie Herrn Schwanemann im Rathaus (siehe Kontakte) oder den jeweiligen Ortsbürgermeister an – wir freuen uns auf Ihre Mithilfe! Mailadressen und Telefonkontakte finden Sie auf der Seite Kontakte und Links.
Den ersten Schritt haben Sie bereits getan, wenn Sie diese Seiten gefunden haben.

Nicht zuletzt werben wir auch für unsere Spendenkonten.
Für die Durchführung der Internationalen Cafés, für kleine Anschaffungen in den Flüchtlingsheimen usw. haben wir 2 regional zugeordnete Spendenkonten eingerichtet (Hanstedt und Egestorf). Über das Konto Hanstedt laufen auch die Spenden für Asendorf und Marxen – daher bitte unbedingt immer Kostenstelle und Verwendungszweck angeben, damit wir die Spenden richtig zuordnen können. Auch kleine Beträge sind sehr willkommen und helfen uns bei der Betreuung der Flüchtlinge sehr:

…………………………… Hanstedt ……………………………………………..Egestorf  (eigene Kostenstelle)
Bank                                Volksbank Lüneburger Heide eG                           Volksbank Lüneburger Heide eG
IBAN                                DE91 240 603 00 420 820 800 0                           DE91 240 603 00 420 820 800 0
BIC                                  GENODEF1NBU                                                    GENODEF1NBU
Empfänger                       Kirchengemeinde St. Jakobi Hanstedt                   Kirchengemeinde St. Stephanus Egestorf
Verwendungszweck:      Flüchtlingsarbeit Hanstedt                                     Flüchtlingsarbeit Egestorf
Kostenstelle:                   5613-31140                                                            5611-31140

…………………………….Asendorf   (eig. Verwendungszweck) …………..Marxen (eig. Verwendungszweck)
Bank                                 Volksbank Lüneburger Heide eG                           Volksbank Lüneburger Heide eG
IBAN                                 DE91 240 603 00 420 820 800 0                           DE91 240 603 00 420 820 800 0
BIC                                   GENODEF1NBU                                                    GENODEF1NBU
Empfänger                        Kirchengemeinde St. Jakobi Hanstedt                   Kirchengemeinde St. Jacobi Hanstedt

Verwendungszweck:      Flüchtlingsarbeit Asendorf                                      Flüchtlingsarbeit Marxen verbindet
Kostenstelle:                   5613-31140                                                            5613-31140

Nicht vergessen:  Kostenstelle und Verwendungszweck bei Überweisungen unbedingt angeben!

Wenn Sie Fragen haben oder Informationen zur Flüchtlingshilfe in der Samtgemeinde Hanstedt haben, bitte Informationen, Fragen und Dateien per Mail an : gerhard.schierhorn(at)t-online.de  senden bzw. unter Kontakte und Links weitere Ansprechpartner finden.

Wenn Sie jetzt überlegen, was Sie selbst für Flüchtlinge tun können, dann hilft Ihnen die Seite „Was kann ich tun?“ sicher weiter. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Anteilnahme und bis demnächst im Internationalen Café in Hanstedt, Marxen oder Egestorf!

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Schierhorn
Bürgermeister der Gemeinde Hanstedt und
Vorsitzender der St. Jakobi-Stiftung Hanstedt